Jobbörse 2015


Am Samstag, 7. März 2015 fand an der Waldschule Degerloch im Rahmen der Berufsorientierung an Realschulen (BORS) eine Jobbörse für Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 statt.

„Wir versuchen, eine breite Auswahl an Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit der Jobbörse aufzuzeigen“, so Lehrerin Katrin Theile. Als Experten hatte sie deshalb u.a. Herrn Schmücker von Schmücker Service Group (Gastronomie), Herrn Neumann von der Debeka (Versicherungskaufleute) und Frau Schmid von der Deutschen Telekom (IT-Berufe) eingeladen.

Vom Familienunternehmen Euchner GmbH und Co. KG war Herr Peik an die Waldschule gekommen und informierte u.a. über das Studium der Elektrotechnik an der DHBW.

Seit Jahren mit dabei ist die Landwirtschaftliche Schule Hohenheim. Bei Frau Sailer und Herrn Dr. Wendenburg konnten sich die Schüler über das Berufskolleg Agrar- und Umweltanalytik, das Berufskolleg Biotechnologie oder die Möglichkeiten der Berufsausbildung informieren. Frau Lehnhoff vom Bildungszentrum Kliniken Stuttgart gab Einblicke in die Ausbildung im medizinischen oder Verwaltungsbereich der Kliniken. Herr Steuer und Herr Hammel von der Baden-Württembergischen Bank beantworteten Fragen rund um das Berufsbild der Bankkaufleute.

Des Weiteren waren Herr Toksöz von der Steinbeisschule (Technisches Gymnasium) und Frau Weber sowie Herr Faller vom FBD Business College mit Informationen zum kaufmännischen Berufskolleg und Wirtschaftsgymnasium vertreten.

Die Schüler und Schülerinnen hatten darüber hinaus die Möglichkeit, sich bei Frau Straub von der Agentur für Arbeit beraten zu lassen, was gerne in Anspruch genommen wurde.

Als Vertreter der IT-Medienbranche waren Frau Brizin, LAZI Akademie Esslingen ( Fotografie, Film- und Grafikdesign)  und das PopCollege Stuttgart vor Ort. Michael Kneschke berichtete über die zweijährige Ausbildung zum Musik/Sound-Designer.

„Mein größter Wunsch ist es, später Tiermedizin zu studieren“ erklärte Melissa Dietz aus der 9a. „Meine Stärken liegen unter anderem auch im künstlerischen Bereich.“ Dementsprechend hatte sie sich ihre persönliche Prioritätenliste mit fünf Durchgängen erstellt und fand die jeweils rund 20-minütigen Gespräche sehr informativ.

„Die Schüler waren sehr aufmerksam und an den gestellten  Fragen konnte man das Interesse erkennen“, so Herr Neumann von der Debeka.

Herr Schmücker  bestätigte dies: „Die Jobbörse an der Waldschule ist eine gute Gelegenheit, die jungen Leute zu informieren. Es waren interessierte Schüler unter den Gesprächsteilnehmern.“

Die Kontakte zu den Fachleuten ergeben sich zu einem großen Teil über Ehemalige und Eltern der Waldschüler. Hierfür herzlichen Dank!

Christa Blaschke

 

 

 

Kontakt

  • Telefon: 0711 806697-0

 

  • Fax: 0711 806697-21

 

 

  • Telefonnummer zur Krankmeldung von Schülern: 0711 806697-13

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über unserem Rundbrief, den Sie per Email zugeschickt bekommen. Wenn Sie daran Interesse haben, registrieren Sie sich hier.

captcha 

VVS